Ablauf beim FutureCamp

Samstag, 30. Oktober 2021

10:00 Einlass
10:30 Eröffnung, Begrüßung und Sessionplanung
11:45 Sessions
12:30 Gemeinsame Mittagspause
13:00 Sessions
14:00 Sessions
15:00 Sessions
16:00 Feedback-Runde und Abschluss

Im Haus ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes den ganzen Tag über Pflicht.

Geimpft, genesen, getestet

Beim FutureCamp gilt die 3G-Regel, d.h. alle Teilnehmenden müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Die Nachweise werden am Eingang kontrolliert.

  • Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gelten wegen der regelmäßigen Testungen in der Schule als getestet.
  • Jugendliche über 16 zeigen am Einlass bitte ihren Schülerausweis vor.
  • Personen über 16, die nicht mehr zur Schule gehen und nicht geimpft oder genesen sind, müssen einen negativen Antigen-Schnell- oder PCR-Tests vorzeigen. Ein Schnelltest darf nicht älter als 24 Stunden sein, ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden.

Falls sich jemand am 30. Oktober testen lassen muss, ginge das in der Hausdorff-Apotheke in Kessenich (Kosten ca. 10 Euro). Für alle unter 18 Jahren sind die POC-Antigen-Tests bis 31.12.2021 kostenlos.
Zur Not kann unter Aufsicht vor Ort ein Schnelltest durchgeführt werden.

Hygiene-Maßnahmen
An mehreren Orten im Haus der Jugend stehen Spender mit Handdesinfektionsmittel bereit. Bitte nutzt diese vor allem in den Sessions, in denen Geräte von mehreren Personen angefasst werden (z.B. Computertastaturen).
Oberflächen werden regelmäßig zwischen den Sessions gereinigt.
Zwischen den Sessions wird gelüftet.

Das FutureCamp findet unter Beachtung der Corona-Regeln im Haus der Jugend statt:

Reuterstr. 100
53129 Bonn

Kommt am besten mit der Straßenbahn (Linie 61/62) und fahrt bis zur Haltestelle „Haus der Jugend“. In der Nähe fahren auch die Busse der Linie 600, 630 und 631 (Kessenich – Graf-Stauffenberg-Str.).

Fahrräder können vor der Tür abgestellt werden. Es gibt auch ein paar Parkplätze, falls eure Eltern euch vorbeibringen wollen.

Getränke und Pizza sind inklusive!

Du bist bei Insta, TikTok oder Snapchat aktiv und möchtest angeben, wie cool es beim FutureCamp ist? Dann nutze am besten das Hashtag #futurecamp21.

Es gibt keinen. Komm, wie du dich am wohlsten fühlst!

Auf BarCamps gilt traditionell das (temporäre) Du.

Wie bei BarCamps üblich stellt sich nach der Begrüßung und vor der Sessionplanung jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kurz vor. Das geschieht durch Nennung des Namens und dreier Hashtags (Stichworte), die euch und eure Interessen kurz aufzeigen. Beispiel: „Mein Name ist Felix Glückspfote und meine Hashtags sind #karotten, #bonnersc und #sommerferien“.